Hearing „Problemzone Innenstadt“ | Do, 14.11.13 | 20 h

Standard

Heute Abend findet in unserem Grand Palais ein Hearing zum Thema Lärmbelastung und Nachtleben statt, welches die Jusos Freiburg organisiert haben.

Die verschiedenen Standpunkte von Vertretern des Lokalvereins Innenstadt Freiburg, der Initiative Pro Nachtleben, der Polizei und des ArTik kommen zur Sprache.
Ihr macht euch daraus euer eigenes Bild.

Die Informationen & Argumente …gibt es direkt aus erster Hand heute Abend ab 20 Uhr.

 

Reinkommen. Anhören. Informiert sein.

Werbung

Viertel vor Vier | Sa, 26.10.13 | 21 h

Standard

Kein Bass, keine heiße Sängerin, dafür fetter postmodern-underground-Jazz.
„Viertel Vor Vier“ bestehen seit 2010 in der Besetzung Saxophon, Trompete, Gitarre, Schlagzeug.

Viertel Vor Vier setzten mit ihren Eigenkompositionen schon immer auf einen unverwechselbaren und flexiblen Sound, der verschiedenste Einflüsse zu eingängiger Instrumentalmusik verschmilzt. Der individuelle Charakter der Band wird auch weiterhin ständig weiterentwickelt, was sich derzeit in einer rockigeren Ausrichtung des neuen Albums und der Verwendung von zusätzlichen Instrumenten und Live-Elektronik auf der Bühne zeigt.

Konzerte und Festivalauftritte führten die Band unter anderem nach Deutschland, Frankreich, Italien und in die Schweiz. 2011 gewannen VVV den Rampe-Bandcontest des Jazzhaus Freiburg und waren die offizielle Tourband des Zelt-Musik-Festivals Freiburg.

Nach ihren ersten CD’s „pages“ (2010) und „busticket“ (2011) folgt nun die dritte Platte „stamm“, die am 26. Oktober 2013 im Artik Freiburg erstmals vorgestellt wird.
Dort gibt es nach dem Release-Konzert große Aftershowparty von 24.00 Uhr bis 5.00 Uhr mit DJ Luke Le Loup (Basel) und DJ Mazeltopf (Zürich)!

Einlass: 21h
Eintritt: 4,90 €
Zur FB-Veranstaltung gehts hier entlang.
Besuch des Konzerts für Unter-18-Jährige nur in Begleitung eines Elternteils.

Alle weiteren Infos gibt es auf http://www.viertelvorvier.com.
Alles weitere Tanz- und Hörbare gibt es bei uns, Samstagnacht im ArTik.

VVV Titelbild 1_groß

Perspektive: jung! – Podiumsdiskussion | 12.9.13 | 19 Uhr

Standard

Jung = politikverdrossen?

Von wegen!

Die Bundestagswahl 2013 steht kurz bevor. In der letzten Wochen gab es viele Reden, Podiumsdiskussionen und Veranstaltungen. Alles langweilig? Und was du wählen sollst, weißt du auch noch nicht?

Bei unserer Diskussionsrunde sitzen mal nicht die Bundestagskandidatinnen und ‐kandidaten auf dem Podium, sondern junge Mitglieder der Parteien. Doch nicht nur die Leute auf dem Podium diskutieren miteinander ‐ bei jedem Themenfeld habt ihr ausreichend Zeit die Vertreterinnen und Vertreter der Parteien mit Fragen zu löchern.

Im Anschluss gibt es an der Bar im ArTik noch die Möglichkeit sich über die Wahl, das Leben, Gott und die Welt auszutauschen. Außerdem findet am darauf folgenden Tag im ArTik die Freiburger U18‐Wahl statt.

Wir haben einiges vorbereitet, damit der Abend interessant, aufschlussreich und unvergesslich wird.

Der Ring politischer Jugend freut sich auf euch und einen tollen Abend!

 

https://www.facebook.com/events/217748545049907

 

Back in business!

Standard

Seit HEUTE wieder zu Hause: Wir sind zurück aus der Sommerpause!
Während dieser wurde viel gehirnt, gechillt, gemacht und gelassen. Es geht wieder los mit voller Kraft voraus ins Programm.

Jetzt ist die Pause vorbei und ihr könnt es euch wieder im ArTik gemütlich machen.
Bringt euch ein, seid kreativ, schaut ins Programm und erweitert es.
Denn:

ArTik is back. Bäm!

Abschluss des Projektes „Schülercafé“ – Start des Projektes „t’fips“

Standard

Im Oktober 2012 starteten einige Jugendliche im ArTik das Projekt „Schülercafé“. Hier wurde Jugendlichen in Freiburg ein Freiraum zum Genießen und Mitgestalten geschaffen. Fast ein Jahr nun gab der Dienstagabend einen Raum für die Jugend und ihre kreativen Ideen.

Im Winter fanden mehrere Nähabende statt, ab und an wurde der Dienstag für einen Klamottentausch genutzt, einige Schülerinnen organisierten einen deutsch-französischen Abend und in der ArTik-Festivalwoche wurde ein Jugend-Flohmarkt veranstaltet. Inzwischen hat sich die Ursprungsidee eines offenen Raumes für die Jugend von Freiburg in eine andere, mindestens ebenso wunderbare Richtung entwickelt und zwar zu einem Treffpunkt einiger Jugendlicher, die sich immer mehr auch in anderen Bereichen des ArTiks engagieren. Daher wurde das Projekt „Schülercafé“ Ende Juli abgeschlossen.

Aber wo eine Tür zugeht, öffnet sich auch eine neue! Der Dienstag bleibt nicht leer! So wird Platz für ein weiterentwickeltes Konzept geschaffen. Nach der Sommerpause starten die ArTik-Jugendlichen eine neue Projektidee. „t’fips“ [Aussprache: The Fips] steht für Treffpunkt-Jugend, Freiraum, Ideenreich, Projektverwirklichung und Selbstverwaltung.

Ab dem 17. September steht der Dienstag zwischen 17 und 21 Uhr weiterhin speziell der Jugend zur Verfügung. Organisiert und gestaltet wird dieser Tag aber zukünftig in Eigenverantwortung derjenigen, die sich dort regelmäßig treffen wollen. Außerdem sollen noch mehr kreative Projekte angegangen werden, wie zum Beispiel eine eigene Fotoausstellung. Dabei ist weiterhin jeder herzlich eingeladen zu kommen, zu genießen, sich einzubringen und den Raum für seine Ideen zu nutzen.

Weitere Infos dazu gibt es im September bei Start des neuen Projektes „t’fips“.
Seid gespannt!

Augen auf: Unsere Haltestelle Jugend ! | 3.8.2013

Standard

Es war heiß. Es wurde bunt. Es ist fertig.

DSCF2192
Hier seht ihr einen Ausschnitt des Bildes – mit im Bild: unser Künstler Pete.

Beim Gang um das VAG-Haus könnt ihr ab sofort sein komplettes Werk betrachten. Vorbeischauen lohnt sich.

// Die offizielle Einweihung durch die VAG Freiburg & ArTik e.V. findet nach unserer Sommerpause statt. Der Termin wird euch noch bekannt gegeben. //

DSCF2153_ausschnitt DSCF2154_ausschnitt DSCF2191

Hingeschaut ans VAG-Haus am Siegesdenkmal ! | 30.7.-2.8.2013

Standard

Nachdem am Samstag einige ArTiks das Häuschen vorbereitet haben – mit einem zarten Goodbye an die Graffiti-Kunst, die bis dato die Steine zierte – kann es ab heute endlich zur Sache gehen:

4 Tage, 28 Stunden, 1 Künstler.

Pete, der Gewinner unseres Contests „Haltestelle Jugend“ ist für die kommenden Tage damit beschäftigt, seinen Entwurf an der Wand des VAG-Hauses umzusetzen.

Hier sind für euch ein paar erste Eindrücke:

artik-vaghaeuschen-5596

artik-vaghaeuschen-5597

artik-vaghaeuschen-5612

artik-vaghaeuschen-5599

Wenn ihr also bis zum Freitag zu einer der 7-stündigen Spray-Sessions am Siegesdenkmal vorbeischlendert oder -fahrt, könnt ihr das Entstehen dessen sehen, was sich der Rest der Freiburger anschließend als fertiges Werk anschauen kann.

 

Halten. Hinschauen. Augen machen.

 

LE PÜSH – Le Sponsorparty | inkl. Le Grand Uff Zaque ! | 21.06.2013

Standard

Die Story
Am 29. Juli 2013 starten die Freiburger Longboarder Simon K. (18) und Jonas M. (29) – aufgepasst – einen Longboardtrip quer durch das größte Land der EU: La France! Pushen ist das Motto, denn erst das Meer ist das Ziel!
Die Herausforderung, die sich die zwei Jungs gestellt haben, ist nicht gewöhnlich. Eigentlich fährt man zu Spots und boardet dort, doch das generationsübergreifende Duo hat sich überlegt, die ganze Strecke ausschließlich mit der Longboard zu fahren.

Die Party
Die entsprechende Supportparty darf natürlich nicht fehlen. Im Rahmen der Unterstützung lädt das ArTik am 21.06.2013 zu „Le Püsh – Le Sponsorparty“ ein, um die letzten fehlenden Francs für Equipment und Versorgung zusammenzukratzen.
Dafür gibt’s u.a. eine Tombola sponsored by Boardshop Freiburg. Die Lose für läppische 1 € bescheren Dir mit ein bisschen Glück den Hauptpreis – ein Arbor Longboard.

Die Musik
Von chilligem Dub & Reggae über roughen Oldschool Hip-Hop bis zu elektronischer Tanzmusik sollte für jeden etwas dabei sein. An den Decks stehen für euch Selecta Jooks, DJ Megabutter und DJ Niklas Wille.
Als Live-Act kommt Le Grand Uff Zaque, die mit ihrer Mischung aus Drum’n’Bass, Hiphop, und Jazz alle zum Tanzen bringen!


Hier entlang: Reingehört.

Einlass:          23 Uhr
Eintritt:         4 €
Eine Party:   nicht verpassen!

ArTik-Projekt „Musikk fra Norge“ auf TV Südbaden | 5. Juni

Standard

Musikk fra Norge“ (norwegisch für „Musik aus Norwegen“), eines der großen Projekte, die dieses Jahr im ArTik laufen, kommt am Mittwoch ins Fernsehen!

Vor gut einem Monat ließen die Organisatoren des Projektes mehrere norwegische Musiker & Künstler nach Freiburg einfliegen, um mit jungen Jugendlichen zweier Klassen aus Kirchzarten und Denzlingen für 4 Tage zusammen zu arbeiten. Das Ergebnis dieser interkulturellen Kooperation lässt sich sehen!

Am 5. Juni wird nun ausgestrahlt, was am letzten der 4 Workshoptage aufgenommen wurde: Der Beitrag durch uni.tv Freiburg – ein Blick auf das, was im Gewusel der Kinder und Künstler geschah.

Sendetermine:  stündlich ab 18.20 Uhr (im TV oder über Livestream)

Wir, ArTiks und das ganze Musikk-fra-Norge-Team, waren so gespannt, denn auch wir können ihn uns erst seit dem 1. Sendetermin vor wenigen Minuten anschauen!

So nebenbei:  Einige Tage später wird es den Beitrag auch online  zu sehen geben.

Musikk i ArTik. InterKULTUR. Gefilmt.

Sa., 23. März 2013 | 18 Uhr | Ausstellungseröffnung „erstarrt.“

Standard

Fotografien von Hinnerk Feldwisch-Drentrup im café.lena.liebt.mich.nicht
Mit Musik von Klaus Eugen Wallmeier und Gregor Zimball

Verschmolzen. Erstarrt. Überrascht. Die Figuren, die der Freiburger Fotograf Hinnerk Feldwisch-Drentrup mit seiner Kamera festgehalten hat, scheinen teils zu träumen, teils vom Absturz bedroht zu sein. Sie wecken Assoziationen und sind erstaunlich anschaulich, obwohl die Natur sie nur zufällig formte. Präsentieren sie sich dem Zuschauer? Werden sie vom Fotografen inszeniert? Oder liegt alles im Auge des Betrachters?

Hinnerk Feldwisch-Drentrup (*1979) arbeitete die letzten Jahre an der Universität Freiburg, und wechselt derzeit in die Öffentlichkeitsarbeit des Projektträgers Karlsruhe – Bereich Wasser & Nachhaltigkeit. Er interessiert sich schon lange für alles, was vor und hinter der Kamera sowie auf Leinwänden passiert, und engagierte sich die vergangenen Jahre beim Akademischen Filmclub an der Universität Freiburg. Von der Natur über Menschen bis zur Architektur hält er gerne Augenblicke und Ansichten fest.

Die Freiburger Musiker Klaus Eugen Wallmeier und Gregor Zimball werden die Eröffnung der Ausstellung zum Klingen bringen. Sie lassen Samba und Jazz zum Bossa Nova verschmelzen – und lassen so manchen Eiskristall glühen (www.zimbalada.de).